Schlagwort-Archiv: Musseron

Ja, was ist denn das?

Ist er das, der Knoblauch- Schwindling (der vordere)? Ich bin mir nicht sicher.

Wenn ja, dann würde beim Anblick bestimmt das Herz eines Franzosen beim Pilzesuchen höher schlagen. Und das nicht als vorgezogenes Zeichen einer Vergiftung. Er würde so etwas wie “Mon petit Mousseron!“ flüstern, sich an den nach Knoblauch riechenden Ausdünstungen erfreuen und ihn stolz nach Hause tragen. Er ist, wenn man ihn isst, ein hervorragender Würzpilz. Selbst getrocknet “duftet er weiter. Aber, tatatata, der Gourmet duftet nach dem Genuss nicht nach Knobi oder diesem Pilz. Das macht ihn verträglicher, den Gourmet. Der Pilz soll übrigens teurer sein wie Trüffel. “Quelle Joie!” und “Bon Appétit! ” 

Na, ich will den Naturschaugarten nicht mit “falschen Federn” schmücken, den Pilz gibt es dort nicht. Er mag Buchenwälder. Aber spannend finde ich ihn. So spannend, wie all die vielen kleinen Wunder im Schaugarten.