Wer wir sind

Arbeitskreis der Lokalen Agenda 21

Seit Anfang 2001 ist die Lokale Agenda-Arbeit in Mainz um einen Arbeitskreis reicher: Eine Reihe von Mainzer Bürgerinnen und Bürger mit den verschiedensten Berufen und Erfahrungen haben sich vorgenommen, naturnahes Grün im Bereich der Landeshauptstadt zu fördern, wo es nur geht. Dieses wichtige Handlungsfeld der Lokalen Agenda war bis dahin in Mainz nicht besetzt; bisher gab es die Arbeitskreise „Verkehr“, „Konsum“, „Süd-Nord“ und „Gesundheit und Ernährung“.

Entsprechend dem Grundgedanken der Lokalen Agenda soll auch die Arbeit des neuen Arbeitskreises vor allem greifbar sein. Er soll offen sein für alle Interessierten und Spaß machen. Nicht endlose trockene Sitzungen, sondern das Anpacken ganz praktischer Vorhaben hat sich der Arbeitskreis vorgenommen.

Projektgruppe „Naturnaher Schaugarten“

So hat die Projektgruppe „Naturnaher Schaugarten“ an geeigneter Stelle im Stadtgebiet eine naturnahe Schaupflanzung entstehen lassen, in der sich Interessierte Anregungen für den eigenen Garten holen können: Überzeugungsarbeit und Motivation durch praktische Anschauung.

Darüber hinaus gibt es auch immer wieder kleinere Vorhaben: mal gilt, sich für die naturnahe Begrünung eines Kreisels einzusetzen, mal soll der Bauherr eines größeren Gebäudes von den Vorteilen einer Fassadenbegrünung überzeugt werden. Auch Öffentlichkeitsarbeit, z.B. die Präsenz beim Agenda-Tag in Mainz, gehört mit zu den kleineren Aufgaben, die sich den Mitgliedern des Arbeitskreises stellen.

Unter dem Hauptmenüpunkt Projekte kann man sich über den aktuellen Stand der Arbeit des Arbeitskreises informieren.

Sie interessieren sich für unsere Arbeit?
Sie haben Anregungen?
Sie haben Fragen?
Sie möchten bei uns mitarbeiten?
Schicken Sie uns eine E-Mail
Rückmeldungen bitte an Karlheinz Endres
per Mail
karlheinzendres@web.de